CD-MODUL TECHNOLOGIE, ZLD,...
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

CD-Modul Technologie

Für die Reinigung von hochbelastetem Prozess- und Abwasser eignet sich das mft Circular – Disk – Modul (CD-Modul) .

 

Es handelt sich hierbei um ein in Hydraulik und Fluidführung optimiertes Diskmodul (Plattenmodul). Das mft – Modulsystem kann einen extrem hohen Kolloidindex (SDI-Index) verkraften.

Zur Vorbehandlung ist lediglich eine konventionelle Kies- oder Kerzenfiltration notwendig. Das CD-Modul basiert auf unserem Patent und ist auf dem Sektor der Plattenmodultechnologie weltweit führend.

  • Hohe Packungsdichte
  • Geringer Druckverlust
  • Günstige Reinigungseigenschaften
  • Breites Einsatzspektrum

Zero Liquid Discharge (ZLD) / Minimal Liquid Discharge (MLD)

Die Verringerung von Abwassermengen bis hin zur kompletten Vermeidung von Abwasser ist eine der herausragenden Aufgabenstellungen im Bereich Umweltschutz. Durch das mft Plattenmodul können (Ab-) Wasserströme so weit aufkonzentriert werden, dass eine nachgeschaltete Verdampfung oder Kristallisation wirtschaftlich darstellbar und akzeptabel wird.

Mikro- und Ultrafiltrationsanlagen

Mikro- und Ultrafiltrationsanlagen werden sowohl im Trinkwasserbereich bei Oberflächenwässern als auch im Abwasserbereich für Recyclingaufgaben eingesetzt.

Mikro- und Ultrafiltrationsanlagen dienen zur Rückhaltung von Trübstoffen und bakteriellen Verunreinigungen im Trinkwasserbereich.

Im Abwasserbereich werden sie u.a. zur Standzeitverlängerung von
– Entfettungsbädern
– Phosphatierbädern
– Spülbädern

oder als Vorbehandlung von industriellen und öffentlichen Abwässern vor einer Nanofiltration oder Umkehrosmose eingesetzt.

  • Mikro- und Ultrafiltration mit unterschiedlichsten Materialien
  • „Cross Flow“ oder „Dead end“
  • „Outside In“ oder „Inside Out“
  • Unterschiedliche Membrangeometrien
  • Hohe Ausbeute pro m² Membranfläche
  • Geringer Membrandruck erforderlich
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Membran-Filtrations-Technik
Wenn Sie Lösungen für Ihre Fragestellungen benötigen, melden Sie sich bei uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
  • Firma*
    0
  • Name*
    1
  • Telefon*
    2
  • Email*
    3
  • Wählen Sie hier Ihr Produkt*
    4
  • Ihre Nachricht*
    5
  • 6
  • 7
  • 8
Kontakt
Membran-Filtrations-Technik GmbH
Vitalisstraße 314
50829 Köln

Tel. : +49 (221) – 94 99 07 – 0
Fax : +49 (221) – 94 99 07 – 7
E-Mail: info@mft-koeln.de

Nanofiltrationsanlagen

Nanofiltration benötigt einen geringeren Arbeitsdruck als die Umkehrosmose und kann bis zu 50% der Salze zurückhalten.

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Die Nanofiltration liegt zwischen der Ultrafiltration und der Umkehrosmose. Hauptsächlich wird die Nanofiltration zur Enthärtung von Trinkwasser eingesetzt. Weiterhin wird die Nanofiltration zur Wertstoffrückgewinnung genutzt, d.h. gezielt können gewisse Wasserinhaltsstoffe separiert werden.
  • Geringere Neigung zu Fouling verglichen mit UO
  • Verlässlicher Betrieb über langen Zeitraum
  • Als Keramikmodul hohe Beständigkeit gegen aggressive Medien
  • Sichere Abtrennung organischer Verunreinigung (Pestizide, Insektizide)
  • Große Volumenströme bei geringem Platzbedarf
Umkehrosmoseanlagen

Diese Membranen stellen die höchstmögliche Reinigungsstufe dar.

Hunderte energieoptimierte und ausgelieferte Umkehrosmoseanlagen stellen einer der Kernkompetenzen der mft dar.

Einsatzgebiete sind z.B.

– Trinkwasserproduktion                         – Oberflächenwasseraufbereitung
– Meer-/Brackwasserentsalzung            – Industrielle Prozesswasseraufbereitung
– Kesselspeisewasseraufbereitung        – Wasser für Kraftwerks- und Verdampferanlagen,
– Brauwasseraufbereitung                      – Prozesswasser für die Lebensmittelindustrie
– Getränkeindustrie

  • Zuverlässige Entsalzung von Meerwasser
  • Energiesparen durch spezielle Energierückgewinnung
  • Lange Laufzeiten durch abgestimmte Reinigungsverfahren
  • Frei skalierbare Mengen
  • Kompakte Bauweise
  • Reinstwasser für fast jeden Einsatz
  • Plug und Play Lösungen
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Referenz-Projekte 

Abwasser, Sickerwasser, Meerwasser, Prozesswasser …

REFRESCO

Umkehrosmose für die Getränkeindustrie
Kapazität 1.000 m³/Tag
2003

AWAS Polen

CD Modul / RO
Deponiesickerwasser
Kapazität 50 m³ / Tag
2012

FIRST SOLAR – Malaysia

Umkehrosmose – EDI für Solarproduktion
Kapazität 1.440 m³/T
2011

Membranreiniger und Antiscalingmittel
DAUERHAFTER BETRIEB UND LEISTUNG DURCH HOCHWERTIGE MEMBRANREINIGER
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Durch den langjährigen Betrieb unserer verschiedenen Anlagen verfügen wir über exzellente Kenntnisse der Betriebsführung insbesondere zu den verschiedenen Typen an Membranreinigern, Antiscalingmitteln und der jeweiligen Anwendung (Dosierung, Intervalle, Steuerung..) Ein kleiner Auszug unserer speziell abgestimmten Mittel: mft cleaner S 010 ist ein flüssiges, saures Reinigungsmittel speziell für Membranfiltrationsanlagen auf Basis von Phosphor- und Salpetersäure oder der mft cleaner A 010, ein flüssiges, alkalisches Reinigungsmittel speziell für Membranfiltrationsanlagen auf Basis von Kali- und Natronlauge.
  • Flüssiges, saures Reinigungsmittel speziell für Ultrafiltrationsanlagen
  • Entfernung von anorganischen Belägen
  • Lösen von komplexen Eisenverbindungen
  • Flüssiger Komplexierer zur Härtestabilisierung speziell für Lebensmittelindustrie
  • Härtestabilisierung von kalziumkarbonat- und kalziumsulfathaltigem Wasser
  • Verhinderung von anorganischen, eisenhaltigen und silikathaltigen Belägen